Innovationswettbewerb INVITE


Alle Prototypen, die du beim INVITE-ToolCheck 2.0 testen kannst, sind exklusive Erfindungen aus dem Innovationswettbewerb INVITE (Digitale Plattform berufliche Weiterbildung). Informiere dich hier über die Hintergründe zu INVITE und erhalte Zugang zur Literatur aus dem Wettbewerb.

Eine Infografik, welche die Entwicklungsfelder von INVITE und die an INVITE beteiligten Akteure zeigt.

Über INVITE

Mit dem Innovationswettbewerb INVITE (Digitale Plattform berufliche Weiterbildungen) bringen das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) die Digitalisierung der beruflichen Weiterbildung voran. Von 2021-2024 fördert das BMBF insgesamt 35 Gewinnerprojekte, die einen wichtigen Beitrag zur Gestaltung des innovativen digitalen und sicheren Weiterbildungsraums der Zukunft leisten. Ziel von INVITE ist es, dass alle Menschen digital möglichst unkompliziert und schnell die Weiterbildung finden, die zu ihnen und ihrer Lebenslage passt. Die geförderten Projekte erleichtern die Suche nach passfähigen Weiterbildungsangeboten, stärken die Nutzendenorientierung von Weiterbildungsplattformen und vergrößern das Angebot KI-unterstützter Weiterbildungsangebote. Beim INVITE-ToolCheck Digitale Weiterbildung 2.0 erhältst du hier die Gelegenheit, innovative Prototypen aus den INVITE-Projekten selbst zu testen.

Wer steckt hinter INVITE?

Der in die Nationale Weiterbildungsstrategie (NWS) eingebettete Innovationswettbewerb INVITE ist eine Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF), welches INVITE mit Mitteln in Höhe von insgesamt  rund 88 Millionen Euro fördert. Das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) begleitet den Innovationswettbewerb fachlich und administrativ und wird dabei in technologischen Fragen von der Digitalbegleitung VDI/VDE-IT unterstützt. Ein Beirat mit Vertretern/-innen aus Weiterbildungspraxis, Politik und Wissenschaft reflektiert und kontextualisiert die Wettbewerbsaktivitäten und -ergebnisse. Im Zentrum von INVITE stehen die insgesamt 35 Projekte, die sich aus 34 Forschungs- und Entwicklungsprojekten sowie dem wissenschaftlich ausgerichteten Projekt INVITE-Meta zusammensetzen. Hinter den INVITE-Projekte verbergen sich wiederum 182 namenhafte Institutionen aus unterschiedlichen Branchen und Fachdisziplinen, in denen über 400 Entwickler/-innen an der Zukunft der beruflichen Weiterbildung arbeiten. Vertreten sind neben Universitäten und Forschungseinrichtungen auch Berufsverbände, Unternehmen, Plattformanbietende und Startups. So unterschiedlich ihre Perspektiven auch sein mögen, alle eint die Vision, einen innovativen und zugleich sicheren digitalen Weiterbildungsraum zu gestalten.

Radarboards


Die Radarboards dienen zur anschaulichen Darstellung und vergleichenden Analyse der vielfältigen Innovationen, die im Rahmen des Innovationswettbewerbs INVITE entwickelt wurden. Sie visualisieren sowohl die fachlich-didaktischen als auch die technologischen Schwerpunkte des Wettbewerbs und sind in Zusammenarbeit des Bundesinstitut für Berufsbildung mit der Digitalbegleitung VDI/VDE-IT entstanden.

Literatur


Mit INVITE-Meta verfügt der Innovationswettbewerb INVITE über ein wissenschaftliches Begleitprojekt, welches intensiv zu den Standards eines innovativen digitalen Weiterbildungsraumes forscht. Vor diesem Hintergrund sind in INVITE eine Vielzahl von Veröffentlichungen entstanden. Eine Auswahl findet sich hier.

Häufige Fragen und Antworten

Beim INVITE-ToolCheck 2.0 testest du unveröffentlichte Prototypen der beruflichen Weiterbildung ganz einfach selbst. Der ToolCheck findet vom 4. – 29. März 2024 und nur hier unter www.invite-toolcheck.de statt.

Beim ToolCheck 2.0 kann jeder mitmachen. Die Prototypentestung ist kostenlos und funktioniert ganz einfach über den eigenen Internetbrowser. Melde dich jetzt unverbindlich an, um vom 4. - 29. März 2024 an der Testung teilzunehmen.

Nein. Alle zur Testung stehenden Prototypen sind Innovationen aus den 34 Forschungs- und Entwicklungsprojekten des Innovationswettbewerbs INVITE und wurden bereits im Jahr 2021 in einem komplexen Auswahlverfahren von einer Jury ausgewählt.

Alle Prototypen, die du beim INVITE-ToolCheck 2.0 testen kannst, sind exklusive Erfindungen aus dem Innovationswettbewerb INVITE (Digitale Plattform berufliche Weiterbildung). Mit INVITE bringen das Bundesministerium für Bildung und Forschung und das Bundesinstitut für Berufsbildung seit 2021 gemeinsam die Digitalisierung der beruflichen Weiterbildung voran.

Der Beirat dient der vertieften Reflexion und breiten Kontextualisierung der Wettbewerbsaktivitäten und -ergebnisse von INVITE. Er ist mit Personen aus Weiterbildungspraxis, Politik und Wissenschaft besetzt und wurde vom Bundesministeriums für Bildung und Forschung einberufen.

Mit dieser Fragestellung beschäftigt sich eine aktuelle Studie von INVITE-Meta. Diese Studie läuft seit Mai 2022. Sie befasst sich mit den genutzten KI-Ansätzen auf dem deutschsprachigen und internationalen Markt der beruflichen Bildung. Die Fragen nach dem Ziel des KI-Einsatzes sowie dem Mehrwert sind zentraler Bestandteil der Studie. Der Studienbericht wird gerade erstellt.

Recommendersysteme (dt. manchmal „Empfehlungssysteme“) sind Softwaresysteme, die
Nutzer_innen auf personalisierte Weise zu interessanten oder nützlichen Objekten in einem
großen Feld möglicher Optionen führen (basierend auf Burke, 2002). Sie können dabei auf KI-Methoden zurückgreifen, müssen dies aber nicht notwendigerweise. Im Bildungsbereich gibt es vielfältige Einsatzzwecke, z. B. können Recommendersysteme einen Lernpfad  empfehlen. Mehr Informationen zu dieser Frage sind in folgender Publikation zu finden:

Reichow, I.; Buntins, K.; Paaßen, B.; Abu-Rasheed, H.; Weber, C.; Dornhöfer, M. (2022): Recommendersysteme in der beruflichen Weiterbildung. Grundlagen, Herausforderungen und Handlungsempfehlungen. Ein Dossier im Rahmen des INVITE-Wettbewerbs. Berlin. Online: https://www.pedocs.de/frontdoor.php?source_opus=24517 DOI: 10.25656/01:24517.

Ein Standard kann unterschiedliche Formen annehmen, z. B. die eines Gesetzes, einer Norm oder eines Gremienstandards. Für digitale Weiterbildungsplattformen spielen u. a. technische, rechtliche, didaktische und ethische Standards eine Rolle. Eine Übersicht von 125 Standards, die keinen Anspruch auf Vollständigkeit erhebt, haben wir in der nachfolgenden Veröffentlichung zusammengestellt.

Reichow, I.; Hochbauer, M.; Goertz, L. (2021): Standards und Empfehlungen zur Umsetzung digitaler Weiterbildungsplattformen in der beruflichen Bildung: ein Dossier im Rahmen des INVITE-Wettbewerbs. Bonn. Online: https://res.bibb.de/vet-repository_779586

Auf “One-Pagern” also “Einseitern” stellen wir in kompakter Form zentrale Begriffe mit Bezug zu INVITE im Sinne einer Arbeitsdefinition vor. Die One-Pager findest du weiter oben zum Download. Bei Interesse an weiteren Begriffen und deren Erklärung, empfehlen wir, im Glossar nachzuschlagen.

Goertz, L., (2022). Digitales Lernökosystem – Ein One-Pager für den Innovationswettbewerb INVITE. Essen.

Reichow, I., (2022). Recommendersysteme – Ein One-Pager für den Innovationswettbewerb INVITE. Berlin.

Hochbauer, M., (2022). Geschäftsmodell – Ein One-Pager für den Innovationswettbewerb INVITE. Essen.

Das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) beantwortet deine Fragen gerne unter INVITE@bibb.de